Chiemsee Immobilienmakler

Immovest Immobilien GmbH


Vorteile eines Immobilienkaufs zur Kapitalanlage

Bei einer Kapitalanlage gilt es nicht nur auf die steuerlichen Vorteile zu achten, sondern vor allem auf die Rendite des Objekts. Zudem beinhaltet jede Anlage, so auch die Immobilienkapitalanlage, Risiken.

1. Stabilität

Immobilieninvestitionen versprechen im Vergleich zu den schwankenden Aktienmärkten eine relativ sichere Rendite.

2. Steuerliche Vorteile und Alterssicherung

 Mit dem Erwerb eines vermietbaren Objektes, besteht die Möglichkeit, die eigene Steuerlast zu senken. So kann z.B. ein Teil der Anschaffungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

Des Weiteren bezahlt der Mieter den Großteil der Zinsen und Tilgungen über die Jahre. So kann die Immobilie bei Bedarf, im Alter mietfrei bewohnt oder zur finanziellen Absicherung weiterhin vermietet werden.

3. Derzeitige Zinssituation

Die aktuelle Situation auf dem Geldmarkt ist ideal für Immobilieninvestitionen. Die Zinsen befinden sich gerade auf einem Rekordtief. Sparen lohnt sich kaum.

4. Der Mieter

Der Mieter hat einen erheblichen Einfluss auf die Rendite der Immobilie.

So verschlechtern Zahlungsverzüge die Rendite beachtlich.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie findet man einen Mieter, der zahlungskräftig ist und pünktlich zahlt?

Ein Makler könnte Ihnen hierbei helfen. Auf Anfrage können bestimmte Überprüfungen vorgenommen und die persönliche Erfahrung des Maklers genutzt werden.

Dieser wird dann unter anderem folgende Kriterien bewerten:

  • Äußere Erscheinung: Wie tritt der potenzielle Mieter auf? Ist seine Kleidung, Haare, etc. gepflegt? Fährt er ein Auto? Uvm.
  • Zeigt er ein auffälliges Verhalten? Nimmt er z.B. ohne zu zögern, jegliche Auflagen im Mietvertrag an? Warum (hat er schon mehrere Absagen bekommen)?

Neben diesen subjektiven Einschätzungen, sollte der Makler auch eine Überprüfung der finanziellen Situation des Mieters vornehmen.

  • Dies kann sowohl durch eine Schufa-Auskunft – die jedoch freiwillig ist und nur mit Einverständnis des Mieters eingeholt werden darf – wie auch durch eine Kreditauskunft durchgeführt werden.
  • Ein weitere Möglichkeit die Zahlungsfähigkeit zu prüfen, ist das Verlangen einer 3-Monats-Kaution. Ist der potenzielle Mieter in der Lage diese zu zahlen?

Jedoch sollte man auch darauf achten, dass der Mietpreis und somit der Mietzins angemessen sind. So wird ein anhaltender Wechsel der Mieter vorgebeugt.

5. Wohnung, Haus oder Mehrfamilienhaus: Welches Objekt eignet sich am besten?

Diese Frage ist vor allem von der persönlichen und finanziellen Situation abhängig.

Für Einsteiger empfiehlt sich jedoch zunächst einmal eine Wohnung.

Bei dieser Anlageform sind das finanzielle Risiko und der Verantwortungsbereich geringer. Zudem können Leerzeiten durch das normale Einkommen gedeckt werden.

 

Quellen: http://www.immobilienkauftipps.de/hauskauf/kapitalanlage-immobilien/